Unsere Aufgabe

L’ESPERANCE hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht, Waisenkindern als den schwächsten und hilflosesten Wesen der menschlichen Gesellschaft wieder die Geborgenheit und Wärme einer Familie zu schenken. Die Kinder erfahren in kleinen Hausgemeinschaften Schutz und Zuwendung. Einem L’ESPERANCE-Kinderdorf werden verschiedene Erwerbszweige angegliedert. Sie erzeugen Güter, die zum Unterhalt der Dorfgemeinschaft und zum Verkauf dienen. Ziel ist es, dass sich ein Dorf nach dem Aufbau selbst tragen kann. Das Engagement der westlichen Welt soll lediglich Hilfe zur Selbsthilfe sein und nicht zur Abhängigkeit führen. Die verschiedenen Erwerbszweige des L’ESPERANCE-Kinderdorfes sind darüber hinaus Ausbildungsstätten für Waisenkinder. Vom Schulalter an erhalten sie ein ihren körperlichen und geistigen Fähigkeiten angepasstes aufbauendes praktisches Training, so dass sie mit vielseitigen Fähigkeiten und Kenntnissen ins Leben entlassen werden können. Um eine optimale stoffliche Verknüpfung zwischen theoretischer und praktischer Schulung zu erreichen, gehören zu den Kinderdörfern eigene Grundschulen und Gymnasien. Sie sollen zudem die christliche Erziehung vertiefen.

SPENDENKONTEN

POSTFINANCE AG SCHWEIZ
IBAN: CH81 0900 0000 8516 2144 0
(BIC: POFICHBEXXX)
SPARKASSE HANAU
IBAN: DE17 5065 0023 0034 2222 24
(BIC: HELADEFIHAN)
HYPO SALZBURG
AT98 5500 0000 0207 9011
(BIC: SLHYAT2S)
Shopping Basket